2014 - Kapellmeister Robert Schwärzer - Fahrt nach Karlsbad (CZ)

Pichler Grundschüler tauchen in die Welt der Musikkapelle ein

Instrumentenvorstellung_2014_08Am 28. Februar 2014 folgten die Grundschüler der Einladung der Schützenkapelle Pichl und trafen sich im Musikprobelokal. Anhand einer PowerPoint Präsentation wurde den gespannten, jungen Zuhörern die Funktion einer Musikkapelle im Dorf und darüber hinaus präsentiert. Nahegelegt wurde den Kindern hiermit, wie weltliche und kirchliche Feierlichkeiten, sowie Festumzüge, sportliche Ehrungen und der gleichen, durch musikalische Umrahmungen aufgewertet werden. Das Antreten an Wertungsspielen, Leistungsabzeichen fordert viel Einsatz, dient aber auch dazu, sich in der Welt der Blasmusik zu messen. Nicht schlecht staunten unsere Volksschüler wie weit unsere Kapelle durch Europa reißt, um Konzerte zu geben. Anhand musikalischer Hörbeispiele wurde die unterschiedliche Wirkung der Musik auf den Mensch demonstriert. Marschmusik zum Beispiel wurde von den Grundschülern als belebend, aufrüttelnd, ansteckend beschrieben. Unterhaltungsmusik, Tanzmusik wurde als Feierstimmung betrachtet. Trauermusik löste bei den Jungen Traurigkeit, Wehmut, Nachdenklichkeit aus. Vorgestellt wurde auch unsere Tracht und darauf hingewiesen, welch hohes Kapital es bedarf, sich mit Instrumenten und Trachten einzurichten. Damit das Sprungbrett zur Musikkapelle nicht zu groß ist, wird unseren Lernenden die örtliche Jugendkapelle angeboten. Gemeinsames Proben, Kameradschaftlichkeit, Teamgeist muss schon früh geübt sein. Das Ergebnis präsentieren die jungen Künstler anhand eines Abschlusskonzertes. Abschließend warben aktive Musikanten um ihr Instrument, indem sie es erklärten und mit kurzen Melodien, dessen unterschiedlichen Klang verdeutlichten. Natürlich durften die Grundschüler die Instrumente ausprobieren, wobei das Schlagzeug besonders beliebt war. Um es mit den Worten der Schüler zu sagen: „Volle cool!"

Erfolgreiches Frühjahrskonzert unter neuer musikalischer Leitung

Fruehjahrskonzert_2014_22Bis auf den letzten Platz gefüllt war der Vereinssaal von Pichl am 3. Mai, als die Schützenkapelle Pichl das Frühjahrskonzert 2014 spielte.
Kapellmeister Robert Schwärzer stellte das Konzert unter das Motto „Die gleiche Zeit, zwei verschiedene Kontinente – Eine musikalische Gegenüberstellung“. Das Programm des ersten Teiles war geprägt von Musikstücken der Donau-Monarchie. Neben dem Hauptwerk, dem Walzer „Wiener Bürger“ von Carl Michael Ziehrer spielte die Schützenkapelle Märsche und Polkas aus dieser Zeit. Im Gegensatz zum ersten Teil spielten die Musikanten im zweiten Teil des Konzertes Musikstücke, welche im 19. Jahrhundert in Amerika komponiert wurden. Nach der Amerikanische Hymne und dem Marsch „The Libety Bell“ von John Philip Sousa unterhielt die Kapelle mit jazzartiger Unterhaltungsmusik die Konzertbesucher.

Bühne frei für die jungen Künstler der Schützenkapelle

Jugendkapelle_2014_01

Am Sonntag, den 18. Mai war es soweit! Nach den wochenlangen, intensiven Proben freuten sich die Jungmusikaten auf ihren Auftritt. Die JUKA-Kapelle stand heuer unter der neuen Leitung von Joachim Schwingshackl. Die Jugendkapelle wurde mit rhythmisch anspruchsvollen Stücken gefordert, jedoch wurde damit die Begeisterung der Jungmusikaten auf keinster Weise geschmälert. In jedem Register spielgelte sich ihre Wichtigkeit in den Augen der Jungmusikanten wieder, sodass der Stolz der Gemeinschaft für die Jugendkapelle fürs Publikum spürbar war.

Die fleißigsten Jungmusikanten, die bei jeder Probe anwesend waren, Sophia Stoll, Kristin Rauter, Judith Seiwald, Luisa Oberleiter, Klemens und Benedikt Steinmayr wurden prämiert.

Das Ziel, welches Jungmusikanten immer vor Augen haben sollten, sind die Leistungsabzeichen. Auch wir in Pichl haben einige zielstrebige Jungmusikanten unter uns, welche sich am 02. Juni dieser Herausforderung stellen. Luisa Oberleiter beim Saxophon und Tobias Seiwald an der Posaune treten für Abzeichen in Bronze an. Das Leistungsabzeichen in Silber nimmt Viktor Seiwald, am Schlagzeug als Herausforderung an. Die Anwärter gaben uns eine kleine Kostprobe beim JUKA-Konzert und machten einen sehr guten Eindruck.

Das Konzert hinterließ beim Zuschauer den Eindruck, dass der Generationenwechsel der Schützenkapelle gesichert ist.

Jungmusikanten unterwegs auf der Leistungsskala

Konzert_JuKa_2014_06

Am 02. Juni fanden die Prüfungen der Leistungsabzeichen in Bronze und Silber in Bruneck statt. Besonders stolz sind auch wir Musikanten der Schützenkapelle Pichl auf unsere fünf Absolventen. Das Leistungsabzeichen in Bronze erspielte Luisa Oberleiter am Saxophon und Jakob Seiwald an der Trompete mit gutem Erfolg. Tobias Seiwald überzeugte die Jurie an der Posaune mit einem Ausgezeichnet. Der Herausforderung in Silber hat sich Viktor Seiwald mit dem Schlagzeug gestellt und erspielte sehr guten Erfolg. Die Schützenkapelle Pichl kann nicht nur auf ihre Jungmusikanten zählen, sondern freut sich mit den junggebliebenen Musikanten Gottfried Steinmayr, Jahrgang 1965. Er erspielte mit seiner Tuba sehr guten Erfolg in Bronze. Dazu möchten wir ganz herzlich gratulieren und wünschen euch weiterhin viel Erfolg und Spaß beim Musizieren.

Pfingstschiessen 2014: Simon Taschler gewinnt die neue Pfingsttrophähe

Pfingstschiessen_2014_01

Bereits zum 37. Mal wurde heuer unser traditionelles Pfingstschiessen ausgetragen. Bei der Veranstaltung die gemeinsam von der Schützenkapelle und Schützenkompanie Pichl organisiert wird, beteiligten sich 145 Schützen, die in 14 Kategorien ihre Treffsicherheit unter Beweis stellten. Da das letzte Jahr, die "Pfingsttrophähe" endgültig in den Besitz von Andreas Steiner überging, entwickelte sich ein spannender Wettkampf um die neue "Pfingsttrophähe", den schließlich unser Musikant Simon Taschler für sich entscheiden konnte. Schützen Heil!

Ein Sommer voller Musik: Jungmusikanten auf Fortbildung

Bezirksblaesertage_Bruneck_2014_07

Vom 21. bis zum 25. Juli war es wieder soweit. Die beliebten Bezirksbläsertage fanden in Bruneck zum 9. Mal statt. 135 begeisterte und motivierte Jungmusikanten haben sich dazu eingefunden. Natürlich war auch die Schützenkapelle Pichl mit ihren 12 Teilnehmern stark vertreten.

Das Spielen in kleinen Gruppen, sowie das Musikzieren in der Gesamtkapelle standen auf dem Tagesplan. Auch wenn das viel Übungszeit bedeutete, 5 Stunden am Tag, kam Spiel, Spaß und Gemeinschaft nicht zu kurz. Vor allem als Straßenmusikant/In durch die Stadt Bruneck zu ziehen war ungewöhnlich, aber dafür aber besonders aufregend.

Am Freitagabend präsentierten die Jungmusikanten ihr Können beim Abschlusskonzert auf dem Rathausplatz von Bruneck. In diesem Rahmen fand auch die Verleihung der JMLA in Bronze und Silber statt. Wir dürfen uns mit den Bronze/Silberabsolventen Luisa, Jakob, Tobias, Gottfried und Viktor freuen.

Wir gratulieren auch Benedikt Steinmayr ganz herzlich zum Bronzeabzeichen (Schlagzeug), das er mit sehr gutem Erfolg während der Bronzewoche in Nals erspielt hat.

Schützenkapelle beim Festival der Blasmusik

Karlsbad_59

Die Schützenkapelle reiste Ende August nach Tschechien um am 1. Blasmusikfestival in Karlsbad teilzunehmen. Bereits nach der Anreise wurden die teilnehmenden Vorstände der Musikkapellen vom Stadtrat Karlsbad herzlich begrüßt. Das Festival umfasste neben einem Umzug, Kurzkonzerten auf der Promenade auch ein Kurzkonzert im legendären Hotel „Pupp“. Wir hatten dabei die Gelegenheit im wunderschönen Konzertsaal dieses Hotels für ein begeistertes Publikum zu spielen. Weiters konnten wir bei einer Stadtbesichtigung die zwölf Heilquellen und den Flair einer Kurstadt im Stile der Habsburgerzeit genießen.

Zum Abschluss der Reise in eine der schönsten Kurstädte Europas, spielten wir ein Konzert vor dem Hotel Termal.

Cäcilienfeier mit Ehrungen

Caecilia_2014

Am Cäciliensonntag feierten wir zusammen mit dem Kirchenchor St. Nikolaus den Dankgottesdienst in der Pfarrkirche von Pichl, bei dem wir unter anderem auch die Missa Brevis von Jacob de Haan aufführten. Bei der anschließenden Cäcilienfeier im Vereinshaus ehrten wir unsere Musikanten Patrick Ampferthaler und Viktoria Schwingshackl für 15 jährige Tätigkeit bei der Schützenkapelle Pichl.

Wir wünschen Dir lieber Patrick und Dir liebe Viktoria noch viel Freude in unseren Reihen.

kommende Veranstaltungen ...

letzte Fotogalerien

HINWEIS: Diese Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben ohne die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser zu ändern, stimmen Sie zu unsere Cookies zu verwenden. Erfahren Sie mehr ....

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.