Unser neuer Kapellmeister: Michael Oberrauch

Michael_OberrauchMit dem Beginn des Musikjahres 2017 übernimmt Michael Oberrauch aus Percha die musikalische Leitung der Schützenkapelle Pichl. Hier sein "musikalischer" Lebenslauf:

  • Musikunterricht an der Musikschule Bruneck u.a. im Fach Klarinette;
  • Studium an den Konservatorien Innsbruck und Bozen im Konzertfach Klarinette und Blasorchester Leitung;
  • Mehrere Fortbildungen im In- und Ausland;
  • Von 2002 bis 2006 Lehrtätigkeit an den Musikschulen Gadertal und Oberes Pustertal
  • Von 2009 bis 2016 Kapellmeister der Musikkapelle Percha

 

Lieber Michael! Wir freuen uns auf die gemeinsame Arbeit und wünschen Dir viel Freude in unserer Musikkapelle!

„Motiviert“ in die Zukunft

Jugendarbeit in der Schützenkapelle Pichl

Jungmusikanten_2016

Ein besonderes Augenmerk legt die Schützenkapelle Pichl in Ihrer Vereinstätigkeit auf die Jugendarbeit. So auch im Jahre 2016.

Los ging’s bereits in der Weihnachtszeit 2015 in der die Jungmusikanten der Schützenkapelle zu einem Weihnachtskonzert ins Vereinshaus luden und die Zuhörer mit weihnachtlichen Melodien in festliche Vorfreude versetzten.

Mitte Mai begann dann die Jugendkapelle erneut mit Ihrer Probenarbeit, die sie am Herz- Jesu Samstag mit einem Konzert, eingebettet in das Herz- Jesu- Konzert unserer Musikkapelle abschloss.

Besonders erfreulich ist natürlich immer auch wenn sich unsere Jungmusikanten an die JMLA- Prüfungen heranwagen. So geschehen am 02. Juni in Toblach und wir gratulieren Hannah Seiwald und Sophia Stoll auf der Klarinette, Steinmayr Gregor an der Trompete und Aaron Ampferthaler am Schlagzeug zur bestandenen Bronze- Prüfung mit Gutem Erfolg und Peter Hintner an der Trompete mit Sehr gutem Erfolg. Die Prüfung in Silber wurde von Judith Seiwald an der Klarinette ebenfalls mit gutem Erfolgt absolviert. Im Sommer stellte sich auch Hannes Innerbichler den Bronze- Prüfern und überzeugte diese ebenfalls. GLÜCKWUNSCH AN ALLE!!

Das Hüttenlager der JUKA Gsies fand heuer einmal in einer etwas abgeänderten Form statt und die Alm wurde mit dem Vereinshaus in St. Martin getauscht wo sich die Jungmusikanten aller drei Kapellen unseres Tales beim „Sommercamp“ zum gemeinsamen Musizieren trafen. Neben der Probenarbeit am Freitagnachmittag, sowie am Samstag und Sonntag- Vormittag kam natürlich auch der Spaß nicht zu kurz und die Jungmusikanten übernachteten vom Samstag auf Sonntag auch im Vereinshaus und wurden am Sonntag mit einer Grillfeier belohnt. Den Abschluss des Camps bildete dann das Konzert am Montag.

Am 11. September war es dann endlich soweit - der Höhepunkt für alle: das Jugendkapellentreffen in Antholz, wo sich die JUKA Gsies mit einem Aufmarsch und einem Konzert präsentieren konnte.

Bleibt zu hoffen, dass unsere Jungmusikanten mit viel Einsatz und Durchhaltevermögen zu neuen motivierten Mitgliedern unserer Musikkapelle heranwachsen von deren 4 wir übrigens heuer in die Kapelle aufnehmen konnten. Liebe Andrea u. Lisa (Saxophon), Michaela (Oboe) und Franziska (Klarinette) wir wünschen Euch viele tolle Stunden beim gemeinsamen Musizieren in unserer Musikkapelle.

kommende Veranstaltungen ...

letzte Fotogalerien

HINWEIS: Diese Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben ohne die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser zu ändern, stimmen Sie zu unsere Cookies zu verwenden. Erfahren Sie mehr ....

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.